21. Oktober 2010 Ondine Das Mädchen aus dem Meer

Nach unten

21. Oktober 2010 Ondine Das Mädchen aus dem Meer

Beitrag  Kahlan am So Jun 20, 2010 9:28 pm

Handlung

Der irische Fischer Syracuse (Colin Farrell) zieht eines Tages eines überaus hübsche, aber etwas verwirrte Frau (Alicja Bachleda-Curus) aus dem Wasser. Glücklich ist er anfangs darüber nicht, denn nun hängt sie an ihm wie eine Klette. Aber seine Tochter, die an einen Rollstuhl gefesselt ist, ist zu hundertprozentig davon überzeugt, dass sie eine Meerjungfrau ist. Sie glaubt, es handelt sich bei der Frau um ” Selkie”, von der in der irischen Mythologie immer wieder die Rede ist.

Syracuse und Ondine kommen sich immer näher. Der Fischer kehrt nicht mehr mit leeren Netzen von See zurück und es ändert sich einiges in seinem Leben, der Frohsinn kehrt wieder ein. So ist es kein Wunder, dass beide irgendwann – trotz der unklaren Herkunft von Ondine – ein Paar werden. Aber ist Ondine wirklich eine Meeresjungfrau?
Hintergründe

Im September 2009 feierte der Film Ondine seine Premiere auf dem Toronto Film Festival, im Februar 2010 war er in Irland im Rahmen des Dublin Film Festivals zu sehen.

An der Seite von Colin Farrell ist die junge Polin Alicja Bachleda-Curus zu sehen, die mit der Rolle der Ondine vielleicht den Durchbruch in Hollywood schafft. Neben diesen beiden Hauptdarstellern sind auch Stephen Rea und Norma Sheahan bei dem Film dabei.




Quelle: moviepilot.de/youtube.de


Zuletzt von Silwyna am So Jun 20, 2010 9:53 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________

Wer Phantasie hat, ohne zu lernen, hat Flügel, aber keine Füße.

*~*~*~*~*~*

“What I love about acting is experiencing the absolute moments of — you know — of getting lost in the world you’ve created for yourself.”
avatar
Kahlan
Admin

Anzahl der Beiträge : 18427
Anmeldedatum : 17.03.10

http://worldoffantasy.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: 21. Oktober 2010 Ondine Das Mädchen aus dem Meer

Beitrag  Kahlan am So Jun 20, 2010 9:28 pm

woah! Gänsehaut! Gucken will!

_________________

Wer Phantasie hat, ohne zu lernen, hat Flügel, aber keine Füße.

*~*~*~*~*~*

“What I love about acting is experiencing the absolute moments of — you know — of getting lost in the world you’ve created for yourself.”
avatar
Kahlan
Admin

Anzahl der Beiträge : 18427
Anmeldedatum : 17.03.10

http://worldoffantasy.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: 21. Oktober 2010 Ondine Das Mädchen aus dem Meer

Beitrag  Gast am Mi Jun 23, 2010 11:39 pm

Oh ja, bin dabei^^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 21. Oktober 2010 Ondine Das Mädchen aus dem Meer

Beitrag  Kahlan am So Mai 08, 2011 9:15 pm

So, um mal aufzuklären, eine Selkie ist keine Meerjungfrau, und das wird auch in diesem Film erklärt. Selkies sind junge Frauen, die halb Mensch und halb Seehund sind.
Ich fand die Geschichte von Anfang irgendwie belastend. Man hat keine wirklichen frohen Momente und rechnet eigentlich immer damit, das irgendwas passiert.
Eine Selkie hat, laut der Sage im Film, ein Seehundfell, das sie verliert, sobald sie das Wasser verlässt. Sie muss es wiederfinden und kann erst dann zurück ins Meer, zu ihrem Selkiemann. (In den muss sie wohl auch nicht unbedingt lieben) Sie kann allerdings, wenn sie sich in einen Fischer verliebt hat, ihr Fell vergraben und sieben Jahre lang an Land bleiben, außer ihr Selkiemann fordert sie zurück.
Die Geschichte mit der Selkie wird auch überwiegend von der kleinen Tochter gelenkt. Ihr Vater beginnt auch daran zu glauben, auch wenn er immer noch ein bisschen skeptisch ist. Dass sie ihm nicht erzählt, oder erzählen kann wer sie nun wirklich ist, das scheint ihn ein bisschen zu belasten. Dass er sich dann auf sie einlässt (und es kommt auch keine wirkliche Beziehung rüber, sondern sie landen nur einmal miteinander im Bett) ist mir persönlich mehr als schleierhaft.
Wenig später fängt Syracus (trockener, also eigentlich trockener Alkoholiker) nach 2 Jahren Abstinenz wieder an zu trinken und schnappt sich Undine um sie auf die Sehundstätte vor seiner Insel abzusetzen, weil ihm das mit ihr wohl zu viel wird. DOch er kommt wenig später zur Besinnung, also eigentlich mehr verwirrend als weiterbringend.
Dann allerdings kommt der "Selkiemann" zurück.

Erst jetzt kommt raus:
Spoiler:
Undine heißt eigentlich Johanna und kommt aus Rumänien. Sie ist eine Drogenkurierin, die mit ihrem Dealer zusammen erwischt wurde. Sie ist ins Meer gesprungen, um die Drogen an Land zu bringen und zu verstecken. Doch sie gerät ins Straucheln und ertrinkt fast, bis Syracus sie findet.

Der Selkiemann kommt also nur um seine Sachen wiederzukriegen. Natürlich gibts am Ende n Happy End. SO und das wars... mir hats bis dahin besser gefallen, wo es noch hieß, sie sei eine Selkie. Insgesamt wer der Film iwie so nich mein Geschmack...

2 von 5 Punkten (trotz Colin Farrell)

_________________

Wer Phantasie hat, ohne zu lernen, hat Flügel, aber keine Füße.

*~*~*~*~*~*

“What I love about acting is experiencing the absolute moments of — you know — of getting lost in the world you’ve created for yourself.”
avatar
Kahlan
Admin

Anzahl der Beiträge : 18427
Anmeldedatum : 17.03.10

http://worldoffantasy.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: 21. Oktober 2010 Ondine Das Mädchen aus dem Meer

Beitrag  Undómiel am Mo Mai 09, 2011 7:22 am

Hört sich ja "nett" an^^ Halb Mensch, halb Seehund, wie kommt man denn auf sowas... scratch Find ich ja gut, dass man sich mal was Neues einfallen lässt, aber hier wär man vielleicht doch bei der guten "alten" Meerjungfrau geblieben^^ Wobei mich die Inhaltsbeschreibung an einen Film erinnert, der dem diesem ähnelt, nur statt nem Selkie gabs da eine Meerjungfrau, mir fällt jetzt nur nicht der Filmtitel ein...
Handlung scheint der Film nach deiner Beschreibung auch nicht wirklich viel zu haben... Der ist definitiv nichts für mich Wink
avatar
Undómiel

Anzahl der Beiträge : 223
Anmeldedatum : 12.06.10
Alter : 28

http://buecherecke.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: 21. Oktober 2010 Ondine Das Mädchen aus dem Meer

Beitrag  Kahlan am Mo Mai 09, 2011 10:18 am

ich war damals auf den trailer aufmerksam geworden und fand den mega cool. da habense auch echt die besten szenen rausgenommen und ne ganz andere geshcichte verkauft ^^ aber ich fahr ja eh immer so auf trailer ab xD
und naja, gestern war mir langweilig und ich hab ihn mir mal angesehen... nur was für extrem gelangweilte, die auch schon 3 stunden an die decke gestarrte und punkte gezählt haben ^^ sonst wirklich nicht zu empfehlen ^^
das mit der selkie war übrigens auch ganz cool (is halt die schottischer version von ner meerjungfrau) und die "sehen" auch laut google häufig gar nich so hässlich aus, aber sie hätten die geschichte halt... naja... entweder ganz durchziehen oder sich ne bessere lösung ausdenken können ^^

_________________

Wer Phantasie hat, ohne zu lernen, hat Flügel, aber keine Füße.

*~*~*~*~*~*

“What I love about acting is experiencing the absolute moments of — you know — of getting lost in the world you’ve created for yourself.”
avatar
Kahlan
Admin

Anzahl der Beiträge : 18427
Anmeldedatum : 17.03.10

http://worldoffantasy.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: 21. Oktober 2010 Ondine Das Mädchen aus dem Meer

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten