Der Herr der Ringe - J. R. R. Tolkien

Nach unten

Der Herr der Ringe - J. R. R. Tolkien

Beitrag  Undómiel am So Jun 13, 2010 2:05 pm

Die Trilogie ist ein Klassiker der Fantasyliteratur und "gilt als grundlegendes Werk der High-Fantasy. Im englischen Original in drei Teilen in den Jahren 1954 und 1955 veröffentlicht, erschien die erste deutsche Übersetzung 1969/1970. Weltweit wurde der Roman bis heute etwa 120 Millionen Mal verkauft."

Der Herr der Ringe

Die Gefähren
Die Sonne war untergegangen, und ein kühler, blasser Abend dämmerte, als Frodo das einst so vertraute Klopfen hörte. „Du hast dich gar nicht verändert“, sagte der Zauberer. „Du auch nicht“, antwortete Frodo, aber im Stillen fand er, daß Gandalf doch um einiges älter und sehr besorgt aussah.
Lange galt der Eine Ring als verloren. Doch nun erheben sich erneut die Schatten von Osten. Sauron erhielt Kunde, der Ring sei im Auenland, im Besitz eines gewissen Hobbits. Sauron schickt seine Schwarzen Reiter aus. Mit knapper Not und nur mit Hilfe des Zauberers Gandalf gelingt es Frodo und seinen Gefährten, zu entkommen. Doch das ist erst der Anfang des Abenteuers, das Frodo ins Reich der Elben führen soll und in die alte Zwergenstadt unter dem Berg, wo nun die Orks und der furchtbare Balrog hausen.

Die zwei Türme
Der Bund ist zerbrochen, Gandalf verloren. Frodo und Sam sind fort, nur Merry und Pippin bleiben mit Boromir zurück. Da werden sie von einem Orkheer überfallen. Boromir verteidigt die Freunde bis zu seinem eigenen Tod, doch die Hobbits werden gefangengenommen. Aragorn, Legolas und Gimli nehmen ihre Spur auf. Merry und Pippin gelingt die Flucht, und sie kommen in einen geheimnisvollen Wald, wo sie Baumbart treffen, einen uralten, baumähnlichen Riesen vom Geschlecht der Ents. Er erkennt die Gefahr, die Mittelerde droht, und sammelt sein Volk, um Saruman anzugreifen. Aragorn, Legolas und Gimli treffen überraschend auf Gandalf, der nicht tot ist, aber verändert. Sie begeben sich an den Hof von Rohan, einem pferdeliebenden Volk, entlarven Schlangenzunge, Sarumans Spion, der König Theoden in seiner Gewalt hatte. Vor Helms Klamm schlagen sie eine unvergessliche Schlacht: Gimli und Legolas wetteifern, wer die meisten Orks tötet (Gimli gewinnt). Sie erreichen Sarumans Festung Isengard, entdecken, daß sie bereits von den Ents zerstört worden ist, und finden Merry und Pippin, beide unversehrt. Sie befreien Saruman, nachdem sie seinen Zauberstab zerbrochen haben. Zur gleichen Zeit nähern sich Frodo und Sam Mordor. Gollum, angezogen von dem Ring, folgt ihnen. Sie fangen ihn ein und machen ihn zu ihrem Führer. Gollum bringt sie zu den geheimen Stufen, dem Zugang zum Land Mordor. Dieser finstere Ort wird von Kankra bewacht, einer Riesenspinne, die Frodo mit ihrem Stachel vergiftet. Sam beschließt schweren Herzens, den Ring zu nehmen und die Quest alleine zu beenden. Doch da belauscht er ein Gespräch der Orks und erfährt, daß Frodo nicht tot ist, sondern nur bewußtlos.

Die Rückkehr des Königs
Gandalf und Pippin erreichen Gondor, wo Denethor, Boromirs Vater und Statthalter, die Schlacht vorbereitet. Aragorn seinerseits bricht von Rohan auf (und läßt Theodens Tochter Eowyn mit gebrochenem Herzen zurück), um Gondor zu Hilfe zu kommen. Gondor ist belagert; und Faramir, Boromirs jüngerer Bruder, wird im Kampf verletzt. Merry und Dernhelm, der eigentlich die verkleidete Eowyn ist, töten den Anführer der Schwarzen Reiter; Aragorn triumphiert. Pippin entdeckt Denethor, den Sauron verzaubert hat, und es gelingt ihm auch mit Hilfe Gandalfs, Faramir zu retten. Eine Abteilung marschiert auf die Pforten Mordors zu, wo Saurons Boten Frodos Habseligkeiten bewachen. Doch Frodo selbst ist verschwunden, denn Sam hat ihn gerettet, und sie sind längst aufgebrochen. Frodo trägt schwer an dem Ring und gerät in Versuchung, ihn zu benutzen, aber Sam hilft ihm, standhaft zu bleiben. Sie erreichen die Schicksalskluft, doch Frodo ist unfähig, sich vom Ring zu trennen. „Der Ring ist mein.“ Da taucht Gollum auf. Er greift Frodo an, beißt ihm den Ring von Finger und stürzt in die Schicksalsschlucht. Unter großem Jubel zerbricht die Macht Mordors. Aragorn heiratet Arwen, die Tochter des Elbenfürsten Elrond, und sie lädt Frodo ein weiteres Mal ein, mit den Elben nach Westen zu gehen. Aragorn tritt sein rechtmäßiges Erbe an und wird König von Gondor. Als die Hobbits ins Auenland zurückkommen, finden sie es von Sarumans Soldaten zerstört. Es gelingt, diese zu vertreiben, und Saruman wird von Schlangenzunge getötet. Frodo aber bleibt gezeichnet, und er kann nicht lange dem Ruf der Grauen Anfurten widerstehen. Zusammen mit Bilbo, Gandalf, Galadriel und Elrond segelt er auf einem weißen Schiff davon. Pippin, Merry und Sam kehren ins Auenland zurück. Das Dritte Zeitalter Mittelerdes ist zuende.

Quelle: www.phantastik-couch.de
avatar
Undómiel

Anzahl der Beiträge : 223
Anmeldedatum : 12.06.10
Alter : 28

http://buecherecke.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Der Herr der Ringe - J. R. R. Tolkien

Beitrag  Kahlan am So Jun 13, 2010 3:21 pm

hast du ne ahnung wo man die rel günstig bekommt? weil wenn ich die versuche zu lesen, und wieder scheitere will ich ja nicht 20 euro für ein buch ausgegeben haben ^^

_________________

Wer Phantasie hat, ohne zu lernen, hat Flügel, aber keine Füße.

*~*~*~*~*~*

“What I love about acting is experiencing the absolute moments of — you know — of getting lost in the world you’ve created for yourself.”
avatar
Kahlan
Admin

Anzahl der Beiträge : 18427
Anmeldedatum : 17.03.10

http://worldoffantasy.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: Der Herr der Ringe - J. R. R. Tolkien

Beitrag  Undómiel am Mo Jun 14, 2010 7:43 am

Schau mal hier auf amazon.de, da verkaufen zum Teil private Anbieter die Reihe gebraucht und das recht günstig... Vor allem hast du da den Vorteil (wenn du bei amazon.de angemeldet bist), dass amazon.de das Geld ganz normal von deinem Konto abbucht und das dann an den Verkäufer weiterleitet. Hab vor ein paar Wochen selbst gebrauchte Bücher von zwei verschiedenen Anbietern bestellt und war recht zufrieden, auch von der Artikelbeschreibung her zwecks Mängel. Man bekommt normal auch immer eine Bestätigungs-E-Mail, wann die Ware versandt wurde usw. Bekommen hab ich die Bücher auch relativ schnell, obwohl immer eine Lieferungszeit von 7-14 Tagen angegeben ist. Das einzige was ich nicht so toll finde, sind immer die 3€ Versandkosten, aber trotzdem kommt man noch billiger weg, als würde man die Bücher neu kaufen^^
Ansonsten fällt mir eigentlich nur noch eBay ein Wink
avatar
Undómiel

Anzahl der Beiträge : 223
Anmeldedatum : 12.06.10
Alter : 28

http://buecherecke.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Der Herr der Ringe - J. R. R. Tolkien

Beitrag  Kahlan am Mo Jun 14, 2010 1:25 pm

alles klar, dann schau ich da mal Smile ebay is mir auch noch eingefallen, aber ich hab da sone tolle seite wo ich manche bücher, fast wie neu, für 95 vent bekomme... das is der oberhammer....

_________________

Wer Phantasie hat, ohne zu lernen, hat Flügel, aber keine Füße.

*~*~*~*~*~*

“What I love about acting is experiencing the absolute moments of — you know — of getting lost in the world you’ve created for yourself.”
avatar
Kahlan
Admin

Anzahl der Beiträge : 18427
Anmeldedatum : 17.03.10

http://worldoffantasy.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: Der Herr der Ringe - J. R. R. Tolkien

Beitrag  Undómiel am Mo Jun 14, 2010 2:39 pm

Für nur 95 Cent??? Das ist wirklich oberhammer Wink
Was ist das für ne Seite? Oder bleibt das dein Geheimnis? Wink
avatar
Undómiel

Anzahl der Beiträge : 223
Anmeldedatum : 12.06.10
Alter : 28

http://buecherecke.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Der Herr der Ringe - J. R. R. Tolkien

Beitrag  Kahlan am Mo Jun 14, 2010 3:07 pm


_________________

Wer Phantasie hat, ohne zu lernen, hat Flügel, aber keine Füße.

*~*~*~*~*~*

“What I love about acting is experiencing the absolute moments of — you know — of getting lost in the world you’ve created for yourself.”
avatar
Kahlan
Admin

Anzahl der Beiträge : 18427
Anmeldedatum : 17.03.10

http://worldoffantasy.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: Der Herr der Ringe - J. R. R. Tolkien

Beitrag  Undómiel am Mo Jun 14, 2010 3:10 pm

Danke, verdammt coole Sache! Warum hab ich eigentlich selbst nie da rein geschaut, schließlich bekommen wir daheim immer den Katalog zugeschickt^^

Jetzt komm ich zwar noch viel mehr vom Thema ab, aber ein paar Fragen hab ich noch dazu: Wie läuft das da eigentlich mit der Bezahlung? Hab da jetzt nämlich nicht gesehen, wo das steht... Ist das auch wie bei amazon.de, dass Jokers das Geld weiterleitet an den Verkäufer? Weil die Bestellung wird ja auch weitergeleitet... Oder muss man da immer jeden Verkäufer seine Daten neu mitteilen?
avatar
Undómiel

Anzahl der Beiträge : 223
Anmeldedatum : 12.06.10
Alter : 28

http://buecherecke.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Der Herr der Ringe - J. R. R. Tolkien

Beitrag  Gast am Mo Jun 14, 2010 3:53 pm

Hey,

ist ja klasse, dass ihr euch gegenseitig so helft. Die Seite ist wirklich der Hammer, war da auch schon des öfteren drauf.
Aber ich denke wir sollten hier zu HdR zurück kommen und die Diskussion über Jokers in eine Plauderecke verschieben. Oder wir stellen das bei den interessanten Internetseiten vor. Würdest du dich drum kümmern, Silwyna?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Der Herr der Ringe - J. R. R. Tolkien

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten