Die Elfensaga von Bernhard Hennen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Elfensaga von Bernhard Hennen

Beitrag  Kahlan am Do März 18, 2010 5:06 am

Die Elfen

Als auf einem Jagdausflug ein bestialisches Monster, „Manneber“ getauft, alle seine Jagdgefährten umgebracht hat, schafft es Mandred gerade noch, sich schwerverletzt auf den Hügel mit dem geheimnisvollen Steinkreis zu flüchten. Am Ende seiner Kräfte sinkt er dort in tiefe Bewusstlosigkeit – und wacht an einem Ort auf, der ihm absolut fremd ist: In Albenmark, der Welt der Elfen.

Dort wird er zu der Königin Emerelle geführt, welcher er seine Geschichte erzählt. Diese scheint die Wahrheit um den Manneber zu ahnen und entsendet Mandred und eine Auswahl von Elfenkriegern zur sogenannten Elfenjagd um ihn zur Strecke zu bringen.


Elfenwinter

Auch nach mehrfacher Warnung ihres obersten Schwertmeisters, lässt sich die Königin der Elfen nicht davon abbringen, persönlich beim Fest der Lichter anwesend zu sein. Schon zuvor gab es zahlreiche Anschläge auf sie, denen sie nur knapp entgehen konnte. Doch trotz zahlreicher Vorsichtsmaßnahmen seitens ihres Schwertmeisters Ollowain, gelingt der erwartete Anschlag und Emerelle sinkt in eine tiefe Bewusstlosigkeit aus der sie nicht mehr aufzuwachen droht.

Zu alldem kommt hinzu, dass die Trolle genau zu diesem Zeitpunkt das Land mit einem Großangriff in heilloses Chaos stürzen um ihre alte Heimat zurückzuerobern.


Elfenlicht

Das strahlende Licht der Elfen droht zu verlöschen. Die Trolle sammeln sich für einen letzten großen Aufmarsch mitten ins Herzland. Durch einen Albenstern wollen sie direkt in das Schloss der Elfenkönigin Emerelle einfallen und den endgültigen Sieg davontragen. Doch noch hat Emerelle nicht aufgegeben. Mit Hilfe der Kraft ihres Albensteins gelingt es ihr, den Albenpfad, auf dem das Trollheer marschiert, zu zerstören und ihre Gegner in das schwarze Nichts stürzen zu lassen, wo diese den bösartigen Schattenwesen namens Yingiz zum Opfer fallen.

Doch dieser Sieg hat einen hohen Preis. Durch das Zerstören des Albenpfads entstand eine Lücke im Gefüge der Welten durch das immer mehr Yingiz nach Albenmark gelangen. Und auch die Trolle haben noch nicht aufgegeben und sammeln wieder ihre Kräfte, angeführt von der großen Trollschamanin Skanga. Das Schicksal der Elfen scheint unausweichlich.


Elfenkönigin

Nach Jahrhunderten hat Elfenkönigin Emerelle ihren Thron verloren. Unerkannt reist sie durch das Land, an ihrer Seite Ollowain, der wiedergeborene Held, der ihr in den Drachenkriegen das Leben rettete. Da erreicht sie eine erschütternde Nachricht: Albenmark droht unter der Herrschaft der Trolle unterzugehen. Emerelle muss sich entscheiden: Kämpft sie für ihre Liebe oder für ihren Thron.


Elfenlied

Albenmark versinkt in einem ungewöhnlich frühen Winter. Alle, Natur und Elfen, leiden an der bitteren Kälte. Als jedoch die zauberhaften Blütenfeen sterben und mit ihnen ihre magischen Lieder, erkennt Elfenkönigin Emerelle die Gefahr. Ihr Schwertmeister Ollowain und die rebellische Koboldin Ganda müssen den Schlüssel zum Geheimnis der Kälte finden: Für das ungleiche Paar beginnt eine Reise an einen weit entfernten Ort voll düsterer Gefahr.


Elfenritter-Die Albenmark

Prinzessin Gishild lebt noch immer auf der Ordensburg von Valloncour. Mittlerweile mehr oder weniger freiwillig. Während ihrer Ausbildung dort hat sie sich schon mit einigen Tjured-Anhängern angefreundet, insbesondere mit Luc, aber dennoch kapselt sie sich teilweise noch ab, in der stillen Hoffnung auf Rettung durch ihre alte Lehrmeisterin Silwyna. Doch diese wird nicht mehr kommen, ist sie doch schon vor geraumer Zeit bei dem Versuch sie zu retten gestorben. Aber nicht gänzlich sinnlos. Denn durch puren Zufall wird ihr Rapier und letztlich ihre Leiche entdeckt, die auf eine, mit letzter Kraft in den Stein gekratzte Nachricht deutet: Gishild Valloncour…


Elfenritter-Das Fjordland

Mit dem zurückgewonnenen Thron des Fjordlandes muss Gishild sich nun im Kampf gegen ihre einstigen Lehrmeister behaupten. Die Tjured-Kirche, ein grausamer Orden, stürzt das Land in den Krieg und es gelingt ihr auch die Albenmark mit hinein zu ziehen. Genau dort erlebt Gishild einen schicksalhaften Schlag, denn nach der Zerstörung einer Elfenstadt wird ihr Geliebter Luc von der Elfenkönigin zusammen mit anderen Soldaten gefangen genommen. Entmutigt durch diesen persönlichen Verlust zieht Gishild sich zurück…


Elfenritter-Die Ordensburg

Bereits seit Jahrzehnten währt der Kampf zwischen den Anhängern der immer stärker werdenden Tjured-Kirche und den sogenannten „Heiden“ des Fjordlandes, die einen Pakt mit den Alben geschlossen haben. Jenen Kreaturen die Guillaume, den ersten Heiligen der Tjured-Kirche auf dem Gewissen haben – zumindest ihrer Ansicht nach. Die Pfade welche die Albenmark mit der Menschenwelt verbinden sind größtenteils zerstört und bis auf das Fjordland ist jeglicher Widerstand der Heiden bereits gebrochen. Die Fjordländer mit ihrer Anführerin, Prinzessin Gishild, konnten sich bisher erwehren, doch nun gelang es der Komturin Lilianne de Droy, eben jene Anfürerin zu entführen und auf die Ordensburg der neuen Ritterschaft zu bringen. Dort soll sie als Druckmittel im Krieg missbraucht und wenn möglich sogar zum wahren Glauben bekehrt werden…


Ab 2011 Start der neuen Reihe "Die Drachenelfen". Soll 3 Bücher umfassen und die Vorgeschichte zu "Die Elfen" erzählen.


Außerdem erschienen:

Elfenwelten-Bildband
avatar
Kahlan
Admin

Anzahl der Beiträge : 18427
Anmeldedatum : 17.03.10

http://worldoffantasy.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten