Verliebt in eine Hexe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Verliebt in eine Hexe

Beitrag  Kahlan am Do März 18, 2010 4:36 am

Verliebt in eine Hexe (Originaltitel Bewitched) ist eine US-amerikanische Fernsehserie. Die Serie wurde vom Sender ABC in den Jahren 1964 bis 1972 gesendet.

Handlung:
Die Handlung dreht sich um das Familienleben der Hexe Samantha Stephens und ihres nicht magisch begabten Ehemanns Darrin. Samanthas Mutter Endora, (gespielt von Agnes Moorehead, die für ihre Rolle einen Emmy erhielt), missbilligt die Ehe mit Darrin, dessen Namen sie immer wieder falsch als „Durwood“, „Darwin“ und dergleichen ausspricht. Darrin selbst ist der typische auftstrebende Amerikaner, er arbeitet in einer Werbeagentur. Sein Chef, Larry Tate, ist ein aalglatter, ältlicher und opportunistischer Geschäftsmann, der Darrin sofort im Stich lässt, wenn es um Geld und Aufträge geht. In Krisensituationen deckt er Darrin nie den Rücken. Trotzdem ist die Rolle sympathisch angelegt, Larry hat Humor.

Darrins und Samanthas Nachbarn gehören zum lustigsten Inventar der Serie — Gladys und Abner Kravitz sind ein älteres jüdisches Ehepaar — sie eine Klatschbase, die gern den Stephens nachspioniert, er ein resignierter, genervter Rentner, der seine Ruhe haben will und seine Frau für leicht verrückt hält. Ein Running-Gag besteht darin, dass Gladys viel von den Zaubereien Sams mitbekommt, ihren Mann aber nie von diesen übersinnlichen Phänomenen überzeugen kann.

Weitere wichtige Figuren sind Samanthas liebenswerte Hexen-Tante Clara, die schrecklich senil ist und immer alles falsch macht, und Sams nervtötender Hexen-Onkel Arthur, ein Freund von Kalauern und schlechten Zauber-Scherzen. Ab Staffel 2 taucht die Tochter der Stephens auf, Tabatha, die aber nicht in allen Folgen präsent ist. Sie kommt nach der Mutter und kann auch hexen. Ein Sohn, Adam, wird in Staffel 6 geboren, der als Nicht-Zauberer nach Darrin schlägt.

Apart ist eine Doppelrolle von Elizabeth Montgomery, die nach einiger Zeit die Rolle der ewig um Harmonie bemühten Blondine etwas leid war und deshalb die Figur der verruchten schwarzhaarigen Cousine Serena einführte (ab Staffel 2). Deren Verhältnis zu Darrin ist ambivalent und schwankt zwischen Ekel und Faszination. (In einer der frechsten Folgen, V/5, Stellvertretung, versucht Darrin mit ihr zu schlafen.) Elizabeth Montgomery wählte für diese Rolle das vielsagende Pseudonym Pandora Spocks.

Die Hauptschauplätze sind das Haus der Stephens und Orte in der Stadt Morning Glory Circle bzw. Darrins Büro, nur selten sieht man die Familie auf Reisen oder in anderen Zeitenebenen.

Am Ende der verwirrenden Turbulenzen einer Folge steht meist die Versöhnung des Paares mit einem Kuss, ganz im Sinne der klassischen Komödie, mitunter wird aber auch mit dieser Erwartung gespielt und ein überraschender Schluss entwickelt.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Verliebt_in_eine_Hexe
(Folgt dem Link und ihr erfahrt noch mehr!)
avatar
Kahlan
Admin

Anzahl der Beiträge : 18427
Anmeldedatum : 17.03.10

http://worldoffantasy.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten