Dungeon Siege

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Dungeon Siege

Beitrag  Gast am Do März 18, 2010 3:47 am

Dungeon Siege (ˈdʌndʒən siːdʒ) (zu Deutsch „Verlies-Belagerung“) ist ein Fantasy-Action-Rollenspiel für den PC. Der erste Teil wurde 2002 veröffentlicht, wenig später folgte die Erweiterung Dungeon Siege: Legends of Aranna (sie enthält das Hauptprogramm sowie das Add-on). Entwickelt wurde es von Gas Powered Games und Mad Doc Software, Microsoft ist der Publisher. Am 14. August 2005 erschien Dungeon Siege II. (In Europa offiziell am 2. September 2005). Am 1. August 2006 (Europa: 1. September 2006) veröffentlichte der neue Publisher 2K Games das Add-on zum zweiten Teil: Dungeon Siege II: Broken World.


Spielprinzip

Das Ziel des Spiels besteht darin, ein Land von bösen und gefährlichen Kreaturen zu befreien. Dungeon Siege wird überwiegend mit der Maus gesteuert. Die bis zu acht Charaktere bewegt der Spieler durch Mausklicks, auf diese Weise werden auch Gegner angegriffen oder mit Gegenständen interagiert. Die Tastatur wird nur für bestimmte Tastenkombinationen benötigt, wie z.B. die Leertaste für Pause.

Das Action-Rollenspiel (Spielprinzip Hack & Slay) weist eine detailreiche 3D-Grafik auf. Im Gegensatz zu vielen anderen Rollenspielen gibt es keine festen Stufen für den gesamten Charakter, sondern jede der relativ wenigen Eigenschaften steigt nach dem Grad ihrer Nutzung. Weitere Besonderheiten sind Heil- und Mana-Tränke, die sich nur so weit leeren, wie es die jeweilige Situation erfordert und ein Zauber, mit dem sich Gegenstände in Gold umwandeln lassen, so dass man nicht jeden wertlosen Gegenstand zum nächsten Händler tragen muss, allerdings sind die Erträge dieses Zaubers eher gering.


Waffen und Zauber

Grundsätzlich wird zwischen vier Waffen- und Zaubertypen unterschieden, zwischen denen ein Charakter schnell wechseln kann.

* Nahkampfwaffe (Dolch, Schwert, Axt, Hammer, etc.)
* Fernkampfwaffe (Bogen, Armbrust, Shuriken oder Wurfmesser (ab DS2) etc.)
* Naturzauber (Frostzauber,Blitzzauber, Wesen beschwören, heilen, Attribute erhöhende Zauber; etc.)
* Kampfzauber (Feuerangriffe, einschläfern, Wesen beschwören, etc.)


Fertigkeiten und Attribute

Bei Anwendung der erwähnten Waffen/Zauber steigt ein Charakter in den entsprechenden Fertigkeiten in Stufen von 0 bis 150, wobei letzteres ohne "Cheaten" fast unmöglich zu erreichen ist.

* Die Nah- und Fernkampfstufe erhöhen die Trefferquote der jeweiligen Waffen.
* Die Kampf- und Naturzauberstufen bestimmen, welche Zauber ein Held wirken kann.

Bei der Anwendung steigt der Charakter in den Attributen Stärke, Geschick und Intelligenz ebenfalls in Stufen von 0 bis 150.

* Die Intelligenz und geringfügig auch Stärke und Geschick bestimmt das Mana (=Magie).
* Die Stärke, die Intelligenz und das Geschick bestimmen, welche Waffen ein Held anlegen kann.

Bei der Anwendung steigt der Charakter mit folgender Skalierung in den Attributen:

* Nahkampf:
o Stärke 64%
o Geschick 27%
o Intelligenz 9%
* Fernkampf:
o Stärke 25%
o Geschick 62%
o Intelligenz 13%
* Naturmagie:
o Stärke 9%
o Geschick 18%
o Intelligenz 73%
* Kampfmagie:
o Stärke 13%
o Geschick 17%
o Intelligenz 70%


Spielmodi

Dungeon Siege ist sowohl ein Singleplayer- als auch Multiplayer-Spiel. Da das Zonematch abgeschafft wurde, muss man sich mit dem Internet begnügen und kann somit nur mit Freunden spielen.

Dungeon Siege 2 lässt sich hingegen kostenlos über Gamespy spielen. Die Zahl der Charaktere hierbei hängt von der Spielerzahl ab: Bei zwei Spielern kann jeder Spieler maximal 4 Charaktere steuern, bei drei Spielern jeweils 2 und bei 4 Spielern nur jeder einen Charakter. In Dungeon Siege 2 ist es nicht möglich, Gegeneinander (PvP) zu spielen.


Verfilmung

Eine Verfilmung des Computerspiels ist von Regisseur Uwe Boll gedreht worden und kam am 29. November 2007 als „The Name of the King - A Dungeon Siege Tale“ (Deutscher Titel: „Schwerter des Königs – Dungeon Siege“) in die Kinos[1]. In den Hauptrollen des etwa 60 Millionen US-Dollar teuren Filmes sind u.a. Jason Statham, Claire Forlani, Matthew Lillard, Ray Liotta, Kristanna Loken, Ron Perlman, Burt Reynolds und John Rhys-Davies zu sehen.

Laut Boll wurde der Film nicht schlicht „Dungeon Siege“ betitelt, da nur etwa 15 Minuten des Films tatsächlich in Höhlen (Dungeons) spielen. Außerdem folgt die Handlung des Filmes nicht genau der Spielhandlung, sondern ist soweit davon entfernt, daß man andersherum über ein Dungeon Siege 2-Add-on nachdenkt, das auf der Filmhandlung basiert.


Comic

2005 erschien beim US-amerikanischen Comicverlag Dark Horse ein Comic zu Dungeon Siege mit dem Titel „Dungeon Siege: The Battle for Aranna“ über den bösartigen Antagonisten Zaramoth aus der Feder des Comicautors Paul Alden. Gezeichnet wurden alle Kapitel des Comics von unterschiedlichen Zeichnern. Diese sind Al Rio, Cliff Richards und Fabiano Neves.


Erweiterungen

Mit dem von Microsoft und Gas Powered Games entwickelten "Dungeon Siege Toolkit" lassen sich Karten und Modifikationen für Dungeon Siege entwerfen. Die Nutzung ist kostenlos und erstellte Maps dürfen frei vertrieben werden. Die bekannteste Karte ist Yesterhaven, die vom Entwickler Gas Powered Games selbst entwickelt wurde. Viele Fansites bieten eigene Mini-Maps und Mods an. So zum Beispiel die Inventar-Mod, die das Inventar um ein vielfaches vergrößert. Diese Mod wurde entworfen, da der Spieler im Multiplayer-Modus kein Maultier kaufen kann.

Die Engine von Dungeon Siege dient auch als Grundlage für das Projekt Ultima 5 Lazarus. Es handelt sich um eine Umsetzung von Ultima V für die Dungeon-Siege-Engine. Besitzer von Dungeon Siege I (PC und Mac) können diese von einem Hobby-Entwicklerteam erstellte Total Conversion kostenlos herunterladen und spielen.


Quelle: Wikipedia.de

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten